Nov 08

Aktien kaufen für Anfänger – Ein kleiner Leitfaden

Aktien sind Wertpapiere, welche einen Anteil an einem Unternehmen nachweisen. Ja, Anteile an einem Unternehmen. Stückelt ein Unternehmen seine Besitzansprüche in 100 Aktien und Privatperson A erwirbt eine Aktie, so gehört Person A 1% am Unternehmen. Dabei ist die genannte Person A nicht für das Unternehmen tätig. Seine Einbringung am Unternehmen beschränkt sich auf das eingebrachte Kapital. Ein Verständnisbeispiel: Lassen Sie ihr Auto über eine Bank finanzieren, so gehört der Bank das Auto obwohl Sie es fahren.

Wieso Verkauft ein Unternehmen seine Anteile?

Dies dient der Aufnahme von Fremdkapital. Mit diesem Kapital können Unternehmen Investitionen tätigen und besitzen eine finanzielle Absicherung. Zudem verbinden sie Aktionäre mit dem Unternehmen, welche in Zukunft eher zu den Produkten greifen an welchen Sie Anteile besitzen. Das Prinzip der Aktien wurde entwickelt, damit sich auch Privatpersonen mit kleinen Beträgen an Unternehmen beteiligen können.

Wie kann ich Aktien kaufen?

Um Aktien in der heutigen Zeit kaufen zu können, benötigt man ein sogenanntes Depot. Ein Depot ist nichts anderes wie ein Konto auf dem die Aktienbestände eingesehen werden können. Zudem dient es als Verwahrstelle. Diese kann man bei jeder bekannten Bank in Deutschland eröffnen. Hierbei lohnt sich meist der Blick über die Hausbank hinaus. Onlinebanken bieten zum einen ein kostenloses Depot an, zum anderen sind auch die Ordergebühren (Kosten für jeden Kauf eines Wertpapieres) deutlich geringer als bei einer Hausbank.

Wo kann ich Aktien kaufen?

Aktien lassen sich sowohl über Börsen, als auch Außerbörslich erwerben. Die gängigste Art des Aktienkaufs ist aber die Ausführung über eine Börse. In Deutschland gibt es diverse Börsenplätze. Die größten befindet sich in Stuttgart und Frankfurt. Neben den klassischen Börsenplätzen gibt es seit einigen Jahren auch Onlinebörsen. Die Xetra ist hier der größte Anbieter in Deutschland.

Der Vorteil für die Kunden ist eine schnelle Ausführung und in der Regel günstigerer Konditionen. Eine Aktie kann auch über eine ausländische Börse durchgeführt werden. Dies kostet meist ein wenig mehr, dafür investiert man bei ausländischen Aktien in die Währung des Unternehmens (z.B.: McDonalds – USA – US-Dollar).

Auf was muss ich beim Kauf achten?

Bezugnehmend auf den Punkt “Wo kann ich Aktien kaufen“, sollte man bei seinem Depotanbieter die Kosten einer Transaktion erfragen. Des Weiteren ist es nun wichtig, genau darauf zu achten, was und wie viel man kauft. Gehen Sie auf Nummer sicher ob Sie die richtige Aktie ausgewählt haben. Dies kann man sehr gut über die sogenannte WKN – Wertpapierkennnummer feststellen. Zudem ist die Stückzahl wichtig – Beispiel: Sie möchten Aktien für 1000€ der Firma Y kaufen.

Nun erwerben Sie nicht Aktien für 1000€, sondern kaufen Stückzahlen im Wert von 1000€. Kostet also eine Aktie 100€, kaufen Sie 10 Aktien. Vergessen Sie hierbei nicht den Kostenaufschlag. Abschließend sollten Sie ein Limit für den Preis pro Aktie einstellen. Da sich der Wert einer Aktie innerhalb von Sekunden stark verändern kann, können Sie unter dem Punkt “Limit“ eine Preishöchstgrenze einstellen. Der Kauf findet nun nur statt, wenn der aktuelle Kurs unter dem Limit ist.